Holocaustüberlebender berichtet an Gymnasium

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Der Holocaustüberlebende Leslie Schwartz besucht zum ersten mal nach dem zweiten Weltkrieg das ehemalige KZ-Außenlager Mittergars, und zuvor das Ruperi-Gymnasium Mühldorf.

Leslie Schwartz hat den Holocaust überlebt. Zum ersten Mal nach 65 Jahren besuchte er jetzt das ehemalige KZ-Außenlager Mittergars, in dem der Häftling mit der Nummer 71253 untergebracht war. Zuvor stellte er sich im Ruperti-Gymnasium Mühldorf den Fragen der Schüler.

„That‘s my kurze Geschichte“, sagt Leslie Schwartz am Ende seines Vortrags – und lächelt. Für einen kurzen Moment ist es unglaublich still im großen Hörsaal des Ruperti-Gymnasiums, der auf den ersten Blick denkbar ungeeignet scheint für ein Zeitzeugengespräch. Irgendwie ist hier alles zu groß, zu wenig intim, um über das Leben, den Tod und die Grausamkeit der Menschen zu sprechen. Doch der 80-Jährige hatte die Distanz zu den Schülern schon nach ein paar Sätzen überwunden, auch wenn nicht jedes seiner englischen Worte in der letzten Reihe ankommt.

Mehr in der Samstagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser