Zwischen Pastetten und Heldenstein

Weitere Vorwegmaßnahmen auf A94

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Heldenstein - Im Zuge des Neubaus der A94 zwischen Pastetten und Heldenstein gibt es wieder neue Baumaßnahmen. Diesmal betrifft es die Anschlussstelle Dorfen.

Mitte Juli haben weitere Vorwegmaßnahmen für die A 94 begonnen. Im Rahmen des "Erd- und Deckenloses ED8" werden die Auffahrtsrampen für die bereits gebauten Brücken der B 15 an der zukünftigen Anschlussstelle Dorfen, der Gemeindeverbindungsstraße Pöllsmoos-Steinberg und der Kreisstraße MÜ22 im Gemeindegebiet Obertaufkirchen gebaut.

Zunächst werden die Auffahrtsrampen für die bereits erstellte Brücke für die Kreuzung mit der B 15 erstellt. Dazu werden die Rampen geschüttet und anschließend die Fahrbahnen asphaltiert. Die Umlegung des Verkehrs der B 15 auf die neue Brücke ist für Ende August geplant.

Mit größeren Verkehrsbehinderungen ist nicht zu rechnen

Bis Ende November sollen auch die Anschlussrampen für die Brücken der Gemeindeverbindungsstraße Pöllsmoos-Steinberg und der Kreisstraße MÜ22 fertig gestellt und die provisorischen Umfahrungen zurück gebaut sein. Mit größeren Verkehrsbehinderungen ist nicht zu rechnen.

Derzeit läuft das Vergabeverfahren für den Neubau der A 94 zwischen Pastetten und Heldenstein im Rahmen eines Verfügbarkeitsmodells. Der Baubeginn dafür ist für Anfang 2016 und die Fertigstellung bis Ende 2019 vorgesehen.

Pressemitteilung der Autobahndirektion Südbayern

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Heldenstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser