Haimerl wird Leiter der Stadtkirche

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dekan Roland Haimerl wir Leiter der Stadtkirche Mühldorf.

Mühldorf/München - Das Geheimnis ist gelüftet: Dekan Roland Haimerl wird Leiter der Stadtkirche Mühldorf, die im September ihre Arbeit aufnimmt.

Lange war in den sechs Pfarreien spekuliert worden, nun ist es amtlich: Dekan Roland Haimerl wird Leiter der Stadtkirche Mühldorf. Das teilte das Erzbischöfliche Ordinariat am gestrigen Nachmittag mit. "Die Entscheidung hat mich nicht wirklich überrascht", erklärte Haimerl gestern. "Es war eine von mehreren Möglichkeiten, die im Raum standen."

Die Stadtkirche, der neben den Mühldorfer Pfarreien St. Nikolaus, St. Peter und Paul, St. Pius, St. Laurentius und Mariä Himmelfahrt auch die Mettenheimer Pfarrei St. Michael angehören werden, nimmt am 1. September ihre Arbeit auf. Haimerl gehört bereits jetzt dem Leitungsteam der Steuerungsgruppe an, das die Gründung vorbereitet. Er weiß also, was ihn erwartet: "Ich komme weder in eine unbekannte Stadt, noch in ein unbekanntes Umfeld."

Seinen Abschied aus Ampfing, wo er seit 1992 tätig war, hatte Haimerl bereits vor einigen Wochen bekannt gegeben (wir berichteten). Allerdings war bisher unklar, wo ihn Erzbischof Reinhard Marx einsetzen wird. Fest stand dagegen bereits, dass weder Pfarrer Michael Ljubisic von St. Nikolaus noch Pfarradministrator Peter Dietz von der Stadtteilkirche Mühldorf für diese Aufgabe zur Verfügung stehen werden.

Weitere Personalentscheidungen sind laut Haimerl noch nicht bekannt: "Ich weiß nur, dass ein Kaplan nach Mühldorf kommen wird. Und dass ich die Leitung der Pfarrei St. Johann in Töging mit dieser Entscheidung auf jeden Fall abgeben werde."

Wo der neue Leiter der Stadtkirche sein Büro beziehen wird, steht noch nicht fest: "Das hat der Erzbischof noch nicht verkündet. Es gibt ja ein eindeutiges Votum der Strukturarbeitsgruppe für St. Nikolaus. Es würde mich also schon sehr überraschen, wenn der Sitz woanders wäre."

Roland Haimerl wurde am 25. Juni 1959 in München geboren und wuchs dort und im Landkreis Miesbach auf. Nach dem qualifizierenden Hauptschulabschluss 1974 absolvierte er eine Lehre als Versicherungskaufmann. In diesem Beruf arbeitete er zwei Jahre, bevor er ins Spätberufenenseminar St. Matthias in Waldram eintrat, und nach dem Abitur in München Theologie studierte.

Seinen Pastoralkurs absolvierte Haimerl Laufen an der Salzach. Im Juni 1992 erhielt er die Priesterweihe und kam als Kaplan nach Ampfing. 1994 wurde er Pfarradministrator, 1996 Pfarrer und Leiter des Pfarrverbands Ampfing.

Seit 1998 ist Haimerl Dekan des Dekanats Mühldorf. Außerdem ist er Landkreisdekan, Diözesanrichter, Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Ecksberg und Mitglied des Caritas- Kuratoriums.

ha/Oberbayerisches Volksblatt

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser