Bald eine Hochschule in der Region?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Als wichtigen nächsten Schritt hat Staatskanzleichef Dr. Marcel Huber die jetzt beschlossene Untersuchung über ein Hochschulangebot in der Region bezeichnet.

Nach einem Gespräch mit Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch und Politikern aus der Region geht Huber davon aus, dass bis kommendes Frühjahr klarer sein wird, ob ein Hochschulangebot in der Region sinnvoll ist und wie es aussehen könnte.

In den nächsten Monaten soll die Hochschule für angewandte Wissenschaften Rosenheim laut Heubisch eine Marktanalyse unter Beteiligung vieler Unternehmen der Region durchführen. Darauf aufbauend sollen die Hochschulen Rosenheim und Landshut ein Weiterbildungsangebot unter dem Leitbegriff „Weiterbildungscampus Südost Bayern“ entwickeln. Das Gutachten zahlt laut Staatskanzleichef Huber das Wissenschaftsministerium.

Lesen Sie mehr am morgigen Freitag im Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser