Finanzielle Hilfe für Schule und Freizeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Auch wenn Schüler und Eltern jetzt an die Ferien denken, im September steht schon wieder ein neuer Schulbeginn an. Dafür gibt es unter Umständen finanzielle Hilfe.

Spätestens im September werden von der Klassenleitung die Materiallisten für das neue Schuljahr herausgegeben, damit alle notwendigen Materialien pünktlich zum Schulbeginn vorhanden sind. Mappen, Hefte, Stifte und vieles mehr – da kommt schnell ein stattlicher Betrag zusammen.

Unter bestimmten Voraussetzungen können hierfür staatliche Leistungen gewährt werden. Bei Bezug von SGB II-Leistungen, Sozialhilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag bzw. in Härtefällen kann zur finanziellen Unterstützung für jedes Kind pro Schuljahr ein Betrag von 100 Euro zum Einkauf der notwendigen Materialien gewährt werden. Nur Bezieher von SGB II-Leistungen erhalten die Leistungen automatisch ausgezahlt, in anderen Fällen muss dieser Zuschuss extra beantragt werden. Beantragt werden kann auch eine Unterstützung für Tagesausflüge, Klassenfahrten, Nachhilfe, Mittagessen, Schülerbeförderung oder für gemeinsame Kultur-, Sport- und Freizeitaktivitäten ihrer Kinder. Bei einer Familie mit mehreren Kindern können sich schnell jährliche Zuschussbeträge von mehreren tausend Euro errechnen.

Bei Fragen zu den Bildungs- und Teilhabeleistungen wenden Sie sich bitte jederzeit gerne an das Landratsamt Mühldorf a. Inn:

Theres Kuwatsch, Telefon 08631/699349 mailto:theres.kuwatsch@lra-mue.de

Barbara Heimerl, Telefon 08631/699367 mailto:barbara.heimerl@lra-mue.de

Anträge und Formulare gibt es vor Ort und sind abrufbar unter www.lra-mue.de/bildungspaket.

Pressemeldung Landratsamt Mühldorf

Rubriklistenbild: © DPA

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser