Ein Blick in die Zukunft der Gemeinden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Das Landesamt für Statistik ermöglicht ab sofort einen ganz besonderen Einblick: Eine Prognose über künftige Einwohnerzahlen. Dabei wurden selbst die kleinsten Gemeinden erfasst.

Wie steht es in den nächsten Jahren mit Krippen- und Kindergartenplätzen? Brauchen wir mehr Pflege- und Seniorenheime? Fragen die das Landesamt für Statistik zu beantworten versucht.

Im Internet findet man absofort die aktuellen demografischen Daten für ausnahmslos alle bayerischen Gemeinden. Ob für Mühldorf mit 17.792 Einwohnern oder Jettenbach in ländlicher Gegend mit gerade einmal 720 Bewohnern, jeder kann sich die Prognose für sein Lebensumfeld anschauen.

Mühldorf darf zukünftig mit einem konstanten, jährlichen Zuwach rechnen. Damit hätte sich die Mühldorfer Bevölkerung zum Jahr 2012 auf 17.910 erhöht. Jedoch verringert sich die Bevölkerung zum Jahr 2029 wieder auf 17.760 Einwohner. Das Durchschnittsalter wird sich bis 2029 von momentanen 43,7 Jahren auf 48 Jahren erhöhen.

Das Positive: Es wird zum Ende 2029, laut Statistik, sogar mit einem Anstieg an jungen Menschen gerechnet. 

So erfreulich wie es auch in der Stadt ist, herrscht in den ländlichen Gemeinden ein Bevölkerungsrückgang. Die Gemeinde Garching beispielsweise erlebt bis zum Jahr 2021 einen Rückgang um 683 Einwohner. Derzeit leben dort etwa 8463 Personen.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann will das Absinken der Einwohnerzahlen im ländlichen Raum stoppen: Er verspricht, dass zukünftig die Ansiedelung von Arbeitsplätzen unterstützt wird. Auch die Infrastruktur soll verbessert werden, damit auch Orte fern der Stadt für Menschen attraktiv bleiben.

Wie entwickelt sich ihre Stadt oder Gemeinde? Gleich nachschauen: www.statistik.bayern.de/statistik/gemeinden

rko/mb

So entwickeln sich die Gemeinden im Innsalzachraum in den nächsten Jahren.

Gemeinde Einwohner
2009
Einwohner
2012*
Einwohner
2021*
Altötting 12599 12590 12550
Ampfing 6074 6050 5920
Aschau am Inn 2758 2680 2470
Buchbach 3130 3160 3220
Burghausen 18178 18230 18290
Burgkirchen 10483 10450 10270
Egglkofen 1220 1200 1150
Eisenfelden 8834 8830 8670
Emmerting 4093 4080 4060
Erlbach 1194 1150 1050
Feichten an der Alz 1176 1180 1200
Garching 8463 8300 7780
Gars am Inn 3791 3760 3640
Haag in Oberbayern 6400 6570 6970
Halsbach 933 940 930
Heldenstein 2369 2390 2420
Jettenbach 720 700 660
Kastl 2651 2630 2560
Kirchweidach 2263 2240 2190
Kraiburg am Inn 3988 3940 3820
Maitenbeth 1915 1940 1970
Marktl 2656 2640 2600
Mehring 13297 13710 14660
Mettenheim 3371 3430 3550
Mühldorf 17792 17860 17910
Neumarkt St. Veit 6062 6050 5980
Neuötting 8424 8500 8600
Obertaufkirchen 2413 2420 2370
Pleiskirchen 2344 2320 2250
Polling 3389 3340 3180
Rechtmehring 1801 1830 1920
Reichertsheim 1663 1650 1610
Schönberg 924 910 860
Taufkirchen 1350 1330 1280
Teising 1868 1850 1790
Töging 9118 8960 8460
Tüßling 3155 3220 3360
Unterneukirchen 2969 2950 2870
Unterreit 1726 1730 1740
Waldkraiburg 23931 23840 23520

* Die Werte der Jahre 2012 und 2021 wurden jeweils auf 10 Personen gerundet.
Differenzen in den ausgewiesenen Gesamtwerten sind rundungsbedingt.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser