Reh bleibt verschollen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ohne Erfolg suchten die Feuerwehrmänner den Kanal ab.

Mühldorf - Am Montag ging gegen 6.15 Uhr bei der Mühldorfer Feuerwehr der Notruf eines Bürgers ein, der berichtete, dass ein Reh in den Innkanal gefallen sei und nun abtreiben würde.

Die Feuerwehrler suchten sofort mit Booten und einem Echolot das Wasser ab, konnten aber kein Reh auffinden. Schließlich wurde die Aktion abgebrochen. “Wahrscheinlich wurde das Tier vom Untersog unter Wasser gezogen, sodass wir es nicht mehr sehen konnten“, so der Sprecher der Mühldorfer Feuerwehr, Ekkehard Giesecke, auf Anfrage von innsalzach24.de.

Bilder vom Einsatz

Reh fällt in den Innkanal

Somit bleibt offen, ob das Reh bis ins nahegelegene Töginger Wasserkraftwerk gezogen wurde oder sich noch über eines der sog. „Tiergitter“ retten konnte. „Von einem böswilligen Fehlalarm gehen wir nicht aus“, so Giesecke weiter. Nach Aussage von Giesecke komme es öfter vor, dass Tiere in den Innkanal fallen.

(red-ro24/kum)

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser