I love Beatbox

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Unglaublich, welche Töne diese drei Jungs mit ihren Mündern machen! Kevin Kaltenhauser, Julian Preis und Tobias Dresel sind Beatboxer. ++Video++

„I love Beatbox-Crew“ - so nennen sich die drei Jungs aus Töging. Selbst wenn man direkt vor ihnen steht und ihnen beim Beatboxen zusieht, fällt es schwer zu glauben, dass die Töne wirklich alle aus ihren Mündern kommen.

„Jeder kann beatboxen lernen“, meint Tobias Dresel. Er selber übt immer, wenn ihm sich die Gelegenheit dazu bietet. „Das kommt ganz spontan, manchmal auch unter der Dusche“, lacht der 16-Jährige. Das Wichtigste beim Beatboxen sei die Atmung. „Man muss zum richtigen Zeitpunkt Luft holen und mit einem trockenen Mund geht gar nix.“

Zusammen mit Kevin Kaltenhauser und Julian Preis hatte der Töginger schon einige Beatbox-Auftritte. „Der letzte war auf dem Töginger Stadtfest und auf dem Volksfest werden wir auch einen haben, wahrscheinlich am Samstag“, erzählt Kevin Kaltenhauser. Vor einem Auftritt trifft sich die Truppe schon zum Üben, das Meiste kommt aber spontan, wie die Jungs berichten.

An ihrem Hobby haben die Beatboxer sichtlich Spaß. Es zum Beruf zu machen, wäre ihnen am liebsten. „Das ist aber leider völlig unrealistisch. Dafür haben wir nicht die Kontakte.“

Wer Kontakt zu den Jungs will, kann ihn übers Internet aufnehmen. „Uns findet man über YouTube, Lokalisten, ED-Netz und MySpace. Die Leute können uns einfach anschreiben“, meint Kevin Kaltenhauser.

Bald kann man auch eine DVD der Drei übers Internet bekommen. „Wir drehen unsere erste eigene DVD“, berichtet Julian Preis, „sie soll im Winter 2009 fertig sein.“ 

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser