Schecks an "The Nest" und an das Projekt "PA-MI-TA" übergeben

Eicher-Raubtiere für Afrika

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von links: Rudi Hargasser, Vorstand Eicher-Raubtiere, Hans Baumgartner von "The Nest", Vorstand Gerhard Schweiger, Elsbeth Grytzyk von PA-MI-TA sowie Hans Oberbauer, Präsident Eicher-Raubtiere, bei der Spendenübergabe. 

Ampfing - Die Vorstellung zweier Entwicklungshilfeorganisationen aus dem Landkreis war Thema eines Treffens der Eicher-Raubtiere aus Salmanskirchen.

Hans Baumgartner stellte das Projekt "The Nest" vor. dabei handelt es sich um ein Obdachlosenheim, das sich am Stadtrand von Nairobi (Kenia) befindet und ein Zuhause für zirka 70 bis 80 Kinder ist. Bei diesem Projekt, das rein nur aus Spendengeldern finanziert wird, handelt es sich um obdachlose Kinder, deren Mütter aufgrund von einfachen Gesetzesverstößen eingesperrt wurden. Diesen Kindern wird durch "The Nest" sichergestellt, dass sie eine warme Mahlzeit, Kleidung und ein Dach über dem Kopf erhalten. Darüber hinaus wird ihnen Lesen und Schreiben beigebracht.

Elsbeth Grytzyk, Beauftrage der Organisation PA-MI-TA aus Waldkraiburg, stellte ihre Organisation in Tansania vor. Die Menschen in Tansania müssen, so Grytzyk, bis zu drei Stunden täglich zu Fuß gehen, um zu einer Wasserquelle zu kommen. Dabei können nur zirka 20 Liter pro Person mitgenommen werden. Durch Unterstützung und Hilfestellung von PA-MI-TA konnte ein Brunnen das Leben der Menschen in diesem ostafrikanischen Land stark verbessern. Auch die Infrastruktur in Form von Schulen, Krankenhäuser und Kirchen erhöhen die Lebensqualität sehr und geben den Menschen dadurch eine Zukunft.

Die Eicher-Raubtiere übergaben beiden Organisationen anschließend eine Geldspende in Höhe von 500 Euro. "In Zeiten", so Raubtier-Präsident Hans Oberbauer, "in denen Menschen sich trotz der Ereignisse der Zeit in den Dienst für Mitmenschen stellen, sollte es eine Selbstverständlichkeit für jeden sein, ehrenamtliche Menschen für Entwicklungsprojekte zu unterstützen".

stn/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser