Tyrlachinger Feuerwehr trauert um Viktoria W.

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tyrlaching - Es ist wohl das Schlimmste was einem Feuerwehrler passieren kann: Einen eigenen Kameraden aus einem Autowrack schneiden.

In der Nacht auf Samstag wurde die Tyrlachinger Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2106 gerufen. Die Mitteilung: "Pkw gegen Baum - Person eingeklemmt". Sofort eilten die Feuerwehrler an die Unglücksstelle - und dann der Schock: Die Hilfskräfte mussten feststellen, dass es sich bei der Verunglückten um ihre 20-jährige Kollegin Viktoria W. aus Kirchweidach handelt.

Tödlicher Unfall bei Oberbuch

Tragische Momente spielten sich dann an der Unfallstelle ab. Verzweifelt schnitten die Feuerwehrler ihre Kameradin aus dem völlig demolierten Wrack. Notärzte und Rettungssanitäter kämpften im Anschluss um das Leben der jungen Frau - vergeblich: Viktoria W. verstarb noch an der Unfallstelle.

Tödlicher Unfall bei Oberbuch

Wie sich der tragische Unfall um 2.30 Uhr morgens ereignete, ist bislang noch nicht geklärt. Fest steht, dass Veronika W. mit ihrem Kleinwagen an der Oberbucher Kreuzung von der Straße abkam und mit voller Wucht gegen einen Baum prallte - ein Unglück, das die Tyrlachinger Feuerwehrler nie vergessen werden: Sie trauern um ihre Kameradin Viktoria W.

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser