Statt Neubau

Erweiterung des Kindergartens: Kosten werden absehbar

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Tittmoning - Der Betreuungsbedarf wird im kommenden Kindergartenjahr so groß, dass eine dritte Gruppe unumgänglich wird. Nachdem die Standortfrage geklärt wurde, werden nun auch die Kosten absehbar. 

Der Betreuungsbedarf wird kommendes Jahr größer, längere Betreuungszeiten sind gewünscht und viele Tittmoninger Kinder sind in Nachbargemeinden untergebracht: Im November entschied sich der Stadtrat dafür, den bestehenden Kindergarten im "Haus des Gastes" zu erweitern. Ein Neubau oder eine Containerlösung war damit vom Tisch.

In der Stadtratssitzung am Dienstag wurde eine erste Kostenberechnung präsentiert: 502.601 Euro wird die Kindergartenerweiterung demnach kosten. Den Auftrag für die Architektenleistungen bekommt das Architekturbüro Sabine Ziegler aus Tittmoning. Damit bleibt man unter der groben Kostenschätzung vom November, in der man noch von 510.000 Euro ausging.

Zentral beim Erweiterungsprojekt sind vor allem der Umbau von Ruheraum und dem Raum für die Mittagsbetreuung. 15 von 19 Stadträten stimmten der Kostenberechnung am Dienstag zu. 

xe

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Tittmoning

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser