Auffahrunfall machte der Feuerwehr Arbeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burgkirchen - In Gendorf sind auf Höhe des Industrieparks Werk Gendorf zwei Autos kollidiert. Eine Fahrerin hatte zu spät bemerkt, dass das Auto vor ihr abbremste.

Am Mittwoch, 8. Mai, hat sich kurz vor 18 Uhr auf Staatsstraße 2107/Altöttinger Straße in Gendorf auf Höhe des Industrieparks Werk Gendorf ein Verkehrsunfall ereignet. Eine Toyotafahrerin musste auf Höhe der Alte-Haupttor-Strasse verkehrsbedingt anhalten. Eine Nachfolgende Autofahrerin mit ihrem VW Golf bemerkte das zu spät und fuhr auf die Toyotafahrerin auf.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrerinnen, die alleine in ihren Autos waren, nicht verletzt. Die Feuerwehr Burgkirchen musste jedoch anrücken, die Unfallstelle absichern und den Verkehr vorbeileiten, da das Fahrzeug der Unfallverursacherin nicht mehr fahrbereit war und zudem auch noch Betriebsstoffe ausgelaufen sind.

Die Straße war für circa 45 Minuten nur einspurig befahrbar.

Unfallstelle in Gendorf

TimeBreak21/Jakob Untersteger

Zurück zur Übersicht: Region Burgkirchen/ Garching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser