Wissenschaftsvorträge der anderen Art

Science Slammer gesucht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hatten viel Spaß: die Teilnehmer des Science Slam 2016.

Burgkirchen - Infraserv Gendorf sucht geistreiche und fesselnde Slammer für den zweiten SCIENCE SLAM GENDORF – einem der größten Science Slam Bayerns!

Der Auftrag: Die Teilnehmer präsentieren gemeinsam mit vier bis fünf Konkurrenten einen 10-minütigen populärwissenschaftlichen Vortrag und stellen sich dann der Bewertung durch das Publikum. Euphorisches Johlen und dichter Applaus des Publikums entscheiden über den Sieger. Im Gegensatz um Poetry Slam sind Hilfsmittel wie PowerPoint, Requisiten oder technisches Equipment ausdrücklich erlaubt. Der Inhalt des Vortrags soll das Ergebnis einer eigenen Forschungstätigkeit oder wissenschaftlichen/fachspezifischen Untersuchung sein (Versuche; Labortätigkeiten oder ähnliches),  naturwissenschaftlich oder technisch (Stichwort: MINT).

Das Ziel: Die Zuschauer zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Sie können sich nicht vorstellen, wie das vor sich gehen soll? Hier ist der Gewinner des 1. Gendorfer Science Slams

Das Angebot: Infraserv bietet dafür eine professionelle Bühne, auf der die Teilnehmer zeigen können, was in ihnen steckt. Außerdem etwa 600 Zuschauer, die die Slammer vom Hocker hauen dürfen, einen „Goldenen Kolben“ für den Gewinner und natürlich jede Menge Spaß und Ruhm. Ach ja: nicht zu vergessen eine Antrittsgage in Höhe von 250 EUR (+ Fahrtkosten).

Der Weg: Zur Bewerbung zum 2. Gendorfer Science Slam reicht eine E-Mail mit Infos (zum Beispiel Kurzbeschreibung des Themas und der Person oder noch besser ein Kurzvideo-Selfie) an info@gendorf.de. Weitere Infos auf www.gendorf.de/scienceslam.

Pressemitteilung Infraserv Gendorf AG

Zurück zur Übersicht: Burgkirchen an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser