Themen-Radtour

Auf den Spuren Papst Benedikts

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Innsalzach - Am 27. September findet eine geführte Radtour zum Thema "Auf den Spuren Papst Benedikts" statt. Dabei werden die Spuren des emeritierten Papstes in der Inn-Salzach Region erkundet: 

Abwechslungsreiche Tagestour am kommenden Sonntag, 27. September, zu seinen Lebensstationen in der Inn-Salzach-Region. 

Die dritte geführte Biketour mit Tourguide und Radfachmann Christian Baumgartner führt am kommenden Sonntag, 27. September, vom Stadtplatz in Burghausen zu den Spuren der Kindheit und Jugend des emeritierten Papstes in der Inn-Salzach-Region. 

Zunächst führt der Weg über Emmerting nach Hohenwart zur Filialkirche St. Nikolaus. Über den Innradweg geht es weiter in den Wallfahrtsort Altötting zum weltbekannten Kapellplatz und über Neuötting (Pfarrkirche St. Nikolaus) Richtung Peracher Badesee. Nächstes Ziel der Tour ist das Geburtshaus von Papst em. Benedikt XVI in Marktl. Nach einer Führung durch die Lebensstationen Josef Ratzingers geht die Route weiter über die Innbrücke und den Marktler Wald zurück nach Burghausen. 

Das Geburtshaus Papst em. Benedikt XVI wird besichtigt.

Die Kosten pro Teilnehmer belaufen sich auf 15 Euro. Die Gruppengröße ist auf zwölf Personen beschränkt. Eventuell anfallende Eintrittsgelder werden vor Ort entrichtet. Wer die Tour mit dem E-Bike machen möchte, kann sich dieses für 16 Euro pro Person und Tag gleich in Burghausen an einer der drei E-Bike-Verleihstationen Burg, Bahnhof und Stadtplatz ausleihen. 

Los geht’s am 27. September um 10.00 Uhr vom Stadtplatz in Burghausen. Die leichte Tour beträgt 53 Kilometer und circa 370 Höhenmeter. 

Eine Anmeldung ist erforderlich: Burghauser Touristik GmbH, Telefon: +49 8677 887-140 oder Mail: touristinfo@burghausen.de; weitere Infos:www.tourismus.burghausen.de.

Pressemitteilung Burghauser Touristik GmbH

Rubriklistenbild: © Zweckverband Inn-Salzach

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser