Gescheiterter Supermarkt-Räuber ist gefasst!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dieser Netto-Markt in der Burgkirchener Straße wurde vom 52-Jährigen am 23. März überfallen.

Burghausen - Zwei Überfälle, ein Täter: Der Mann, der im März zwei Supermärkte überfallen hatte, ist nun gestellt. Die Polizei fand bei ihm die enstprechenden Maskierungen und eine Waffe.

Die am 9. und 23. März verübten Raubüberfälle auf zwei Supermärkte hatten für Aufsehen in der Region gesorgt. Der Polizei ist es gelungen, einen Tatverdächtigen zu ermitteln. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde Haftbefehl erlassen.

Eine Kaufhausdetektivin beobachtete am Mittwochnachmittag des 26. März einen Kunden, als dieser mehrere Waren in seine Mantel- und Hosentaschen steckte. Als der Mann den Supermarkt in der Marktler Straße verließ, wurde er vom zwischenzeitlich über den Vorfall in Kenntnis gesetzten Marktleiter angehalten und die Polizeiinspektion Burghausen über den Diebstahl informiert.

Lesen Sie dazu auch:

Bei der Aufnahme des Ladendiebstahls stellten die Beamten der Burghauser Inspektion fest, dass der 52-jährige Ladendieb Ähnlichkeiten mit den Täterbeschreibungen zweier Raubüberfälle auf Supermärkte aufwies. Der Täter hatte beim ersten Überfall eine mit Sehschlitzen versehene „Edeka“-Kunststofftüte, beim zweiten eine Wollmütze mit Sehschlitzen über den Kopf gezogen und forderte unter Vorhaltung einer Pistole Geld. Nachdem die Verkäuferinnen ihn in beiden Fällen mit ihrer heftigen Reaktion irritierten, hatte er ohne Tatbeute unverrichteter Dinge die beiden Supermärkte wieder verlassen. Sowohl die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, als auch ein Zeugenaufruf verliefen damals ohne Erfolg.

Wie von den Beamten der Burghauser Inspektion vermutet, erhärtete sich der Verdacht, dass die zwei Raubüberfälle tatsächlich auf das Konto des 52-jährigen Ladendiebs gehen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung durch die Kriminalpolizei Mühldorf am gestrigen Mittwoch konnten die Maskierung, die Bekleidung und die Softairwaffe aufgefunden werden, die bei den Überfällen verwendet wurden. Gegen den 52-jährigen Burghauser, der sich nach seiner Festnahme geständig zeigte, wurde vom Amtsgericht Traunstein auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein Haftbefehl erlassen.

Aus unserem Archiv: Bewaffneter Raubüberfall auf Netto-Markt

Bewaffneter Raubüberfall auf Netto-Markt

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser