Unter den besten drei Prozent

Gesellschaftliche Verantwortung: Sehr gute Noten für Vinnolit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen (CSR) ist heute in aller Munde und wird auch zunehmend in der weltweiten Lieferkette gefordert. Vinnolit hat sich einer unabhängigen Bewertung ihrer CSR-Leistung unterzogen – mit sehr gutem Ergebnis.

Vinnolit hat im Juli 2016 bei einem Rating durch die weltweit tätige Bewertungsplattform EcoVadis (www.ecovadis.com) eine sehr gute Bewertung („Gold Recognition Level“) ihrer CSR-Leistung erzielt. Damit gehört Vinnolit jetzt zu den drei Prozent der besten bisher durch EcoVadis geprüften über 20.000 Unternehmen. Bei dieser Bewertung werden die Aktivitäten des Unternehmens in den Bereichen Schutz der Umwelt, gute Arbeitsbedingungen, faire Geschäftspraktiken und nachhaltige Beschaffung auf den Prüfstand gestellt. Nicht zuletzt gewinnt dieses Rating seine Bedeutung dadurch, dass EcoVadis, Partner der Initiative „Together for Sustainability“ (TfS) ist. Dieser Initiative gehören viele international tätige Konzerne der Chemiebranche an.

Corporate Social Responsibility hat in den letzten Jahren kontinuierlich an Bedeutung gewonnen. Von Unternehmen wird heute nicht nur erwartet, dass sie sich zur ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bekennen, sondern ebenso der Nachweis, dass sie dieser auch gerecht werden. „Ein verantwortliches und nachhaltiges Handeln ist in Vision und Werten von Vinnolit fest verankert“, macht Vinnolit-Geschäftsführer Dr. Karl-Martin Schellerer deutlich und ergänzt: „Das hervorragende Ergebnis der Bewertung unserer CSR-Leistung ist eine schöne Bestätigung unserer Unternehmenspolitik, aber vor allem ein Ansporn uns kontinuierlich weiter zu verbessern.“

Pressemitteilung Vinnolit

Rubriklistenbild: © Vinnolit

Zurück zur Übersicht: Stadt Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser