Kultursommer Raitenhaslach: Diesmal wird's bayerisch

Stars aus dem Alpenraum im Klostergarten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit "Quadro nuevo" startet der Kultursomme im Kloster Raitenhaslach.

Burghausen - Eine einzigartige Kulisse braucht auch einzigartige Künstler. Die Stadt Burghausen präsentiert den 1. Kultursommer im Kloster Raitenhaslach vom 23. Juli – 6. August 2016.

Das einstige Zisterzienserkloster ist seit Juni 2016 nach umfangreicher Sanierung durch die Stadt Burghausen als Akademiezentrum der TU München wieder zugänglich und wird seiner ureigenen Bestimmung zugeführt: Begegnung und Einkehr. Und genau das können die Besucher des Kultursommers openair im Garten des Klosters tun. 

Heimatsound vom Feinsten

Begegnen werden sie unter anderem folgenden Künstlern: das Tango-Quartett Quadro Nuevo, das hochkarätige und regional bekannte Frauen-Ensemble Espressivo, Kabarettist Christian Springer, die begnadete Dialekt-Sängerin Claudia Koreck, Georg Ringsgwandls Theater „Der varreckte Hof“ mit Musik, Dreiviertelblut, Gudrun Mittermaier und das junge Südtiroler Duo Me & Marie, Alfons Hasenknopf und Gerhard Polt mit den Well-Brüdern

Ein Kultursommer also mit Künstlern aus dem Alpenraum. Alle Musiker, Schauspieler und Kabarettisten des 1. Kultursommers Raitenhaslach stammen entweder aus Bayern oder Südtirol. Es wird ein ruhiges Kulturfest für alle, die ihren Sommer in Bayern verbringen und vielleicht den ein oder anderen Abend im Garten des Klosters zusammen mit den bayerischen Stars verbringen möchten. Der Kultursommer Raitenhaslach ist barrierefrei erreichbar.

Das Programm im einzelnen:

23.07:.   Tango-Quartett Quadro Nuevo 

24.07.:    Frauen-Ensemble Espressivo 

26.07.:    Kabarettist Christian Springer  

27.07.:   Claudia Koreck unplugged

29. u. Sa., 30.07.:   Georg Ringsgwandls Theater „Der varreckte Hof“ mit Musik 

02.08.:    Songwriternacht mit Dreiviertelblut, Gudrun Mittermaier und das Duo Me & Marie 

03.08.:   Alfons Hasenknopf 

06.08.:   Gerhard Polt mit den Well-Brüdern

Das Programm mit weiteren Informationen finden Sie auch unter: www.burghausen.de/kultur.

Tickets: Burghauser Bürgerhaus 08677/97400 oder Burghauser Touristik 08677/887140 und bei allen Inn-Salzach-Ticket-Vorverkaufsstellen auch als Print@Home.

Pressemitteilung des Kulturbüros der Stadt Burghausen

Zurück zur Übersicht: Region Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser