Engmaschiger geht's nicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Töging - Zwei Tage nach der schrecklichen Bluttat von Töging herrscht in der Innstadt noch immer Fassungslosigkeit. Was die Menschen am meisten bewegt: Wieso läuft ein derartig gefährlicher Mensch wie Matthias A. frei herum?

Die Entscheidung, Matthias A. im Oktober 2008 auf freien Fuß zu setzen, hatte noch das Landgericht Göttingen getroffen. Die Umsetzung der Führungsaufsicht ging dann an das Landgericht Traunstein über. Vertreter der Justizbehörden und der Kripo Mühldorf betonen jedoch, dass sie das Verbrechen trotz der engmaschigen Überwachung nicht hätten verhindern können.

Mehr dazu am Freitag im Mühldorfer Anzeiger.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser