Pallinger krachte bei Unterneukirchen in Auto

Lediglich Knochenbrüche nach schwerem Frontalunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Unteneukirchen - Am 30. September prallte ein 23-Jähriger Pallinger mit seinem Motorrad, frontal in ein entgegenkommendes Auto. Mittlerweile ist der Schwerverletzte auf dem Weg der Besserung.

Am Freitag, den 30. September, ereignete sich auf der B299 bei Unterneukirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Pallinger setzte mit seinem Motorrad, zum Überholen eines Lkws an. Dabei übersah er mit hoher Wahrscheinlichkeit, wie die Polizeiinspektion auf Anfrage von innsalzach24.de mitteilte, ein entgegenkommendes Auto

Schwerer Motorradunfall auf der B299 bei Unterneukirchen

Der Motorradfahrer prallte auf dem geraden Fahrbahnstück, frontal in den Opel Insignia einer 31-jährigen Tachertingerin. Bei dem Zusammenstoß wurde der 23-Jährige schwerstverletzt. Sogar der Rettungshubschrauber Christoph 14 aus Traunstein war im Einsatz.

Der Motorradfahrer ist mittlerweile auf dem Weg der Besserung und stabil. Der 23-Jährige hat sich bei dem Unfall lediglich mehrere Knochenbrüche zugezogen. Zum Unfallhergang kann jedoch noch nichts gesagt werden, da die Vernehmungen noch andauern. 

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser