Hauptstraße AÖ1 wiedereröffnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Ein Jahr hat die Sanierung des 2,8 Kilometer langen Kreisstraßen-Teilstückes gedauert. 1,9 Millionen Euro wurden verbaut.

Das sind Zahlen der am Donnerstag offiziell dem Verkehr übergebenen Kreisstraße AÖ1, die sich als Hauptstraße durch Töging zieht. Während der Vollsperrung wurde auch die Innkanalbrücke vom Eigentümer Eon saniert.

Bürgermeister Horst Krebes war mit dem Sanierungs-Ergebnis "absolut zufrieden". Die Anlieger hätten die Bauzeit "mit relativer Geduld" ertragen. Bürgermeister Krebes zufolge hat die Stadt ihren Anteil zur Steigerung der Attraktivität des Innenbereiches getan. "Jetzt liegt es an der Geschäftswelt", so Krebes.

Lesen Sie dazu morgen mehr im Mühldorfer Anzeiger.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser