Tierheim bekommt 70.000 Euro mehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Der Tierheim-Neubau bei Eisenfelden wird mit insgesamt 150.000 Euro bezuschusst. Der Altöttinger Kreistag hat in seiner Sitzung beschlossen, den geplanten Betrag um 70.000 Euro zu erhöhen.

In einem schriftlichen Antrag schlug Hans Steindl (SPD) vor, den bereits beschlossenen Betrag von 80.000 Euro mit 50.000 Euro aufzustocken. Aufgrund der guten Haushaltslage wären laut Kreistagmitgliedern sogar 100.000 Euro drin, geeinigt hat man sich schließlich aber auf 70.000 Euro. Das Tierheim wird so mit insgesamt 150.000 Euro bezuschusst.

"Das Tierheim soll etwas für viele Jahre sein, darum hat man sich so entschieden", erklärt Klaus Zielinski, Pressesprecher am Altöttinger Landratsamt. Die Bauarbeiten sind derweil schon vorangeschritten. Der Rohbau ist fertig, das Dach ebenso. Momentan findet der Innenausbau statt. Die Einweihung soll Ende Mai, Anfang Juni gefeiert werden.

 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser