Familienverband Töging: droht Auflösung?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Weil sich nicht genug Kandidaten für den Vorstandsposten gefunden haben, könnte der Töginger Ortsverein des Deutschen Familienverbandes jetzt vor dem Aus stehen.

56 Jahre gibt es den Töginger Ortsverein jetzt, bei seiner Jahreshauptversammlung fanden sich nur 13 Mitglieder von 64 ein, nur drei Kandidaten wollten einen Vorstandsposten besetzen.

„Ich sehe den Familienverband noch nicht am Boden“, meint 2. Vorsitzender Erwin Kasböck im Alt-Neuöttinger Anzeiger. Er erklärte sich bereit, den Posten des 1. Vorsitzenden Johann Steiger zu übernehmen, weil dieser aus beruflichen Gründen zurücktreten muss.

Der Ortsverein hat eine lange Tradition in Töging, weshalb nicht nur Bürgermeister Horst Krebes es sehr bedauern würde, wenn er sich tatsächlich auflösen müsste. Seit 1960 organisieren die Mitglieder zum Beispiel jeden Sommer ein Kinderfest. Mit den Jahren verlor der Verband aber immer mehr Mitglieder.

Quelle: Alt-Neuöttinger Anzeiger

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser