Stadt Neuötting ehrt drei ihrer Bürger

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gleich drei Bürger wurden am Mittwochabend geehrt.

Neuötting - Große Ehre für verdiente Mitbürger: Die Stadt Neuötting hat am Mittwochabend gleich drei seiner Bürger mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.

Drei Neuöttingern wurde am Mittwochabend die große Ehre zuteil, mit der Bürgermedaille der Stadt ausgezeichnet zu werden: Alfred Lipp, Josef Staudinger und Konrad Gernt.

Alfred Lipp hat sich um das Feuerlöschwesen außerordentlich verdient gemacht, wie es in der Begründung des Stadtrats heißt. Bereits 192 ist er der Freiwilligen Feuerwehr Neuötting beigetreten. Von 1969 bis 1987 war er deren erster Kommandant. Er war maßgeblich an den Planungen für Bau und Standort des jetzigen Feuerwehrhauses beteiligt und bekleidete sogar das Amt des Kreisbrandmeisters und des Kreisbrandinspektors.

Josef Staudinger war langjähriges Mitglied der Kirchenverwaltung und von 1974 bis 2006 Kirchenpfleger. Er war maßgeblich am Bau des Kindergartens St. Nikolaus 1973 beteiligt und begleitete die Innenrenovierung der Pfarrkirche von 1975 bis 1984 sowie den Umbau des Pfarrhofes 1977/1978.

Konrad Gernt wurde 1971 in die Kirchenverwaltung von Alzgern gewählt, seit 1988 als Kirchenpfleger. In seine Amtszeit fallen viele Renovierungsarbeiten, aber auch neue Projekte, wie die umfangreichen Renovierungsarbeiten an der Pfarrkirche in Alzgern.

Impressionen von der Feierstunde

bla

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser