Sieger beim Pölzcup 2016

Viele Pokale gingen nach Mettenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kampf um den Sieg in der U15

Neuötting/ Ruhpolding - Am vergangenen Wochenende fanden gleich zwei Mountainbikerennen im Rahmen des Pölzcups statt. Am Freitag stand das Rennen des RV Pfeil Neuötting auf dem Plan.

Marco Kießling gewann in der Altersklasse U17

Gefahren wurde auf dem Volksfestplatz und dem angrenzenden Wiesenstück. Als Schikane wurde zusätzlich noch ein künstliches Hindernis aus Paletten eingebaut.Auch am Ende eines sehr schnellen Rennens hatten wieder viele Kids des MTB Junior Teams die Nase vorn.

So holten sich Simon Kreuzpointner (U7), Alex Werkstetter (U15) und Marco Kießling (U17) in ihren Altersklassen ungefährdet den Sieg. Marco Erber (U13), Lisa Wastlhuber (U15) und Emre Önkurtulus (U19) konnten sich am Ende über den 2. Platz freuen. Thomas Kammhuber (U13) belegte hinter seinem Teamkollegen den dritten Platz.

Auf beeindruckendem Terrain in Ruhpolding

Am Sonntag ging es dann in die Berge. Zum ersten Mal richtete der SV Ruhpolding ein Rennen im Rahmen des Pölzcups aus. Auf beeindruckendem Terrain, dem Gelände des Biathlonzentrums, war ein schöner Rundkurs auf Teer, Kies und Wiese ausgesteckt. Zu dem waren auch hier noch Hindernisse aus Paletten eingebaut. Wie gewohnt konnten sich auch hier wieder die MTB Kids gegen die große Konkurrenz durchsetzen. So stand Emre Önkurtulus ganz oben auf dem Podest.

Lukas Wastlhuber (U13), der im Neuöttinger Rennen einen Sturz hatte und somit dort auf einen Podestplatz verzichten musste, fuhr ein starkes Rennen und belegte den 2. Platz. Spannend war es in der Altersklasse der U15. Neben den üblichen Teilnehmerfeld, waren auch Alex Werkstetter, Michael Stocker und Markus Grassamen am Start. Alle drei nahmen an der diesjährigen Jugendeuropameisterschaft MTB in Graz teil.

Das Abschlussrennen ist am Wochenende

Stolze Gewinner vom MTB Junior Team

Sie setzen sich zu Beginn sofort vom Rest ab und fuhren augenscheinlich ihr eigenes Rennen. Alex Werkstetter musste sich dann leider auf der Zielgeraden von seinem Teamkollegen Michi Stocker geschlagen geben. In den weiteren Rennen belegten Simon Kreuzpointner (U7) und Johannes Willi (U13) den 3. Platz, ebenso Lisa Wastlhuber (U15).

Am Wochenende findet dann das letzte Rennen des Pölzcups statt. Austragungsort ist wie immer in Garching in der Nähe des Freibades. Im Anschluss findet dann die Siegerehrung der Einzelrennen, sowie der Einzel-Gesamtwertung und der Mannschaftswertung statt.

Pressemitteilung Gabriele Werkstetter

Zurück zur Übersicht: Stadt Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser