Neuer Raum für Liebfrauen-Kindergarten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Der Liebfrauen-Kindergarten hat einen neuen Raum. Ungewöhnlich: Die Stadt hat die kompletten Kosten von 120.000 Euro dafür getragen.

Extrem eng sei es bisher im Liebfrauen-Kindergarten gewesen. „Die 30 für das Mittagessen angemeldeten Kinder konnten in einem viel zu kleinen Gruppenraum nie gemeinsam, sondern nur in Zehnergruppen versorgt werden,“ so Kindergarten-Leiterin Esther Wallinger im Burghauser Anzeiger. Jetzt ist damit Schluss, denn beim Kindergarten ist angebaut worden. Das neue Gebäude ist durch einen Glasgang mit dem Hauptbau verbunden.

Der Leiter der Kirchenverwaltung, Josef Erdorf, dankte der Stadt Burghausen für ihre ungewöhnliche Unterstützung. Denn es sei nicht üblich, dass die Stadt die kompletten Kosten für ein Gebäude trägt, dass ihr nicht gehört. Den kirchlichen Segen erhielt der neue Brotzeit- und Aufenthaltsraum von Pfarrer Josef Stemplinger.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser