Neue Helfer für die Malteser

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf/Altötting - Die Malteser Rettungshundestaffel Mühldorf-Altötting konnte jetzt drei neue Mitglieder willkommen heißen.

Wer sich bereit erklärt, für die Malteser ehrenamtlich tätig zu sein, wird auf seine Aufgaben gut vorbereitet. Drei neue Mitglieder der Malteser Rettungshundestaffel Mühldorf-Altötting absolvierten jetzt die Helfergrundausbildung in Erding. Ein Wochenende lang erfuhren sie von Dozent Ingo Klessinger viel Wissenswertes rund um die Unterstützung Hilfebedürftiger und das Thema Ehrenamt im Allgemeinen. Neben einem Theorieteil konnten die zukünftigen Helfer in Rollenspielen Kontakt mit „Hilfebedürftigen“ aufnehmen, Rücken schonende Hebetechniken und das Schieben von Rollstühlen üben.

Außerdem schlüpften sie auch selbst in die Rolle derer, die auf Hilfe angewiesen sind. Dabei erlebten sie ganz unmittelbar, wie es sich anfühlen kann, nur mit Hilfe anderer essen zu können oder etwa im gekippten Rollstuhl rückwärts eine Treppenstufe hinuntergeschoben zu werden. Erstmals wurden die Teilnehmer eines Helfergrundlehrgangs auch zum Thema „Demenz“ geschult. Die Malteser nehmen sich bundesweit dieses wichtigen Themas an, das seit Juli neuer Bestandteil des überarbeiteten Lehrplanes ist.

Wer sich für eine Mitarbeit im Sanitätsdienst, der Malteser Jugend, der Rettungshundestaffel und, insbesondere mit Blick auf die Begleitung Demenzkranker, im Besuchs- und Begleitungsdienst interessiert, kann sich informieren bei Anita Baumert unter Tel. 08631/184880-0 oder www.malteser-muehldorf.de.

Pressemitteilung der Malteser Rettungshundestaffel Mühldorf-Altötting

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser