B20: Frau verstirbt nach Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl - Nach einem Massen-Crash auf der B20 am Donnerstagabend erlag die Fahrerin eines Toyota ihren Verletzungen und verstarb im Krankenhaus.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr auf der Alzbrücke der B20. Auf der Brücke krachten ein silberner C-Klasse-Mercedes und ein silberner Toyota Yaris aus noch ungeklärter Ursache frontal ineinander.

Die Fahrerin des Toyota musste von Rettern der Feuerwehren Marktl und Burghausen aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Zusammen mit den drei Insassen des Mercedes wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin verstarb in der Nacht auf Freitag im Krankenhaus.

Massen-Crash auf B20

Durch den Unfall auf der Brücke bildete sich im Abendverkehr ein Stau in beide Fahrtrichtungen. Am Stauende nahe der Autobahn-Auffahrt Marktl erkannte der Fahrer eines Dacia mit Altöttinger Kennzeichen die stehende Kolonne vor ihm. Er bremste ab. Was fatale Folgen hatte: Ihm fuhr ein VW-Pritschenwagen ins Heck. In den Transporter wiederum raste dann eine 18-Jährige aus Burghausen. Deren Golf soll sich - Augenzeuge zufolge - unter den Pritschenwagen gebohrt haben.

Die junge Frau hatte riesiges Glück. Nach ersten Informationen überstand sie den Unfall mit einer Gehirnerschütterung und einem gebrochenen Handgelenk. Über die Verletzungen der anderen Fahrer ist derzeit noch nichts bekannt.

Quelle: Shooteragentur

Lesen Sie dazu auch die Polizeimeldung

Rubriklistenbild: © Untersteger

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser