Fünf Unfälle im Bereich Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - In der Woche von Montag, 15. Juni, bis Freitag, 19. Juni, ereigneten sich im Bereich Burghausen fünf Unfälle, wie die Polizei berichtet.

Feichten: Am Mittwoch, 17. Juni, gegen 12 Uhr, wurde eine Verschmutzung der Fahrbahn an der Kreisstraße AÖ 23 zwischen Kirchweidach und Feichten auf einer Länge von 60 Metern festgestellt. In diesem Bereich war die Leitplanke auf einer Länge von ebenfalls etwa 60 Metern nach außen weggedrückt. Beides ging verwmutlich auf das Konto eine Lkws, der nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Fahrer weiter.

Der Schaden an der Leitplanke liegt bei etwa 3000 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Burghausen unter Telefon 08677/96910.

Burgkirchen: Am Dienstag, 16. Juni, gegen 16.05 Uhr, fuhr ein 21-Jähriger aus Neumarkt St. Veit mit seinem Traktor auf der Kreisstraße AÖ 25 von Holzen kommend in Richtung Burgkirchen. An der Einmündung in die bevorrechtigte Staatsstraße 2107 wollte er nach links in Richtung Burgkirchen einfahren.

An der Unfallstelle befragt,  gab der Traktorfahrer an, dass er nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte und dadurch in die bevorrechtigte Staatsstraße einfuhr. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw, der von einer 20-jährigen Burgkirchnerin gesteuert wurde, welche aus Richtung Burghausen nach Burgkirchen fuhr. Es entstand ein Schaden von 2.500 Euro.

Burgkirchen - Am Mittwoch, 17. Juni, gegen 12.35 Uhr, fuhr ein 20-Jähriger aus Burghausen mit seinem Pkw in Burgkirchen, Ortsteil Hecketstall, vom Schäfflerring kommend nach links in die Fuhrmannstraße ein. An dieser Kreuzung gilt die Vorfahrtsregelung rechts vor links. Beim Einfahren in die bevorrechtigte Fuhrmannstraße übersah er einen von rechts kommenden Lkw mit Anhänger. Dieser Lkw wurde von einem 64-jährigen Traunreuter gesteuert - es krachte. Verletzt wurde niemand. Am Lkw entstand ein Sachschaden von 10.000 und am Pkw ein Schaden von 5.000 Euro.

Burghausen: Am Mittwoch gegen 14.05 Uhr, fuhr eine 66-jährige Burghauserin mit ihrem Pkw auf der Wackerstraße in nördlicher Richtung. Sie wollte nach links in die Hittorfstraße abbiegen. Beim Abbiegen übersah sie jedoch einen entgegenkommenden Pkw. Dieser wurde von einer 76-jährigen Frau aus Burghausen gesteuert. Im Einmündungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.000 Euro. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrtauglich waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Haiming: Am Dienstag gegen 16.49 Uhr, fuhr ein 39-jähriger Haiminger mit seinem Pkw auf der Gemeindestraße von Winklham kommend in Richtung Daxental. An der Kreuzung zur bevorrechtigten Kreisstraße AÖ 24 überquerte er, ohne anzuhalten, die Kreisstraße geradeaus. Dabei übersah er einen von links kommenden Pkw. Dieser wurde von einem 36-jährigen Mann aus Haiming gesteuert. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer, welche sich jeweils alleine in ihren Fahrzeugen befanden, wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Burghausen gebracht. An beiden Fahrzeugen dürfte ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro entstanden sein.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser