"Rettet das Freibad" sammelt Spenden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burgkirchen - Mit einer Benefizaktion am Ostersonntag will die Bürgerinitiative "Rettet das Freibad" Spenden sammeln. 80.000 Euro werden benötigt, damit das Freibad diese Saison öffnen kann.

Die Benefizaktion am 4. April beginnt von 10.30 bis 13.30 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen im Alzkahn (eventuell im Biergarten). Es spielt die Zeilinger Blasmusik.

Ab 19 Uhr ist dann im großen Saal allerhand geboten. Zu hören ist das Orchester "Tanzharmonie", weiter treten die Akrobatikgruppe Akroshär des SV Gendorf, die Showtanzgruppe des SV DJK Emmerting und sechs Nachwuchsbands, organisiert vom Team Jugendtreff Burgkirchen auf.

Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden gebeten, die das Freibad retten sollen. "Nach Abschluss der Aktion werde die Gemeindeverwaltung das Ergebnis der Spendenaktion dem Werkausschuss am Dienstag, 13. April, zur Entscheidung vorlegen, bestätigt Anton Eimannsberger von der Gemeindeverwaltung." Das berichtet der Alt-Neuöttinger Anzeiger.

80.000 Euro müssten laut Alexander Olbort, Leiter der Gemeindewerke, gesammelt werden, damit das Freibad diese Saison öffnen kann. Sollten diese nicht zusammenkommen, erhalten alle Spender ihr Geld zurück.

Quelle: Alt-Neuöttinger Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser