Amtsgericht Kulisse für Kurzfilm

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Im Sitzungssaal 3 des Amtsgerichts hat ein Fernseh-Produktionsteam Szenen für einen Kurzfilm gedreht.

Das Drehbuch für den Kurzfilm, der „Recht so, Rosi“ heißen soll hat Richter, Autor und Kabarettist Dr. Sepp Hager aus Unterneukirchen geschrieben. Er gewann damit den Drehbuchwettbewerb des Landkreises Altötting und des FilmFernsehFonds Bayern (FFF). Für „Recht so, Rosi“ wird derzeit ein Sendeplatz gesucht. Als Regisseur fungiert Jörg Schneider, der vor allem durch die „Rosenheim Cops“ bekannt ist. Die Hauptrolle, die Gerichts-Mitarbeiterin Rosi, spielt die Altöttingerin Marisa Burger.

Wie der Alt-Neuöttinger Anzeiger berichtet, hat auch Rudolf Attenberger, Protokollführer am Amtsgericht, eine Nebenrolle ergattert: „Als die Fernsehleute seine imposante Erscheinung und seinen noch imposanteren, gezwirbelten Vollbart sahen, haben sie ihn sofort in eine Kapuziner-Kutte gesteckt - in der er am Samstag bei den Dreharbeiten mächtig schwitzte.“

Weitere Dreharbeiten fanden auf dem Altöttinger Kapellplatz und im Holzland statt.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser