HIV-Test schmackhaft gemacht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Es herscht immer noch ein Informationsdefizit über HIV. Deswegen wird der HIV-Test jetzt schmackhaft gemacht: Das Gesundheitsamt verteilt essbare Aids-Schleifen.

Im Rahmen der bayerischen HIV-Testwoche „TestJetzt“, die vom bayerischen Gesundheitsministerium für die Zeit vom 13. bis 17. Mai ausgerufen wurde, engagiert sich auch das Gesundheitsamt Altötting. Am Nachmittag des 16. Mai verteilen Diplom Sozialpädagoginnen (FH) des Gesundheitsamts in Altötting essbare Aids-Schleifen.

Veronika Romeder, verantwortlich für die HIV- und Aidsprävention sagt dazu: „Unsere Aidsschleifen sollen den Altöttingern nicht nur die langersehnte Frühlingszeit versüßen, sondern sie auch ermutigen, sich über den HIV-Test zu informieren. Es existiert nach wie vor noch ein Informationsdefizit über HIV/AIDS und es gibt große Hemmungen einen Test zu machen.“ Die Ursachen hierfür können sehr unterschiedlich sein: „Eingegangene Risiken werden verdrängt und häufig sind die Risikofaktoren sich anzustecken gar nicht bekannt“, so Romeder. Viele Menschen wissen auch nicht, wann ein Test sinnvoll ist und wie er abläuft. Die gängigste Verfahrensweise, um HIV im menschlichen Körper festzustellen, weist Antikörper nach, nicht jedoch das Virus selbst.

Da die Antikörperproduktion im Körper mehrere Wochen braucht, kann man erst 12 Wochen nach einer möglichen HIV-Infektion von einem sicheren Testergebnis ausgehen. Umso wichtiger ist nach wie vor die Prävention und Aufklärung rund um das Thema. „Auch unser Landkreis stellt sich der Verpflichtung Hilfe und Beratung für Betroffene anzubieten, schließlich steht Bayern, im Vergleich zu anderen Bundesländern, mit einer Förderung von ca. 3,7 Millionen Euro jährlich ganz vorne bei der AIDS-Prävention.“, so Landrat Schneider

„Wir wollen deutlich machen, dass wir vom Gesundheitsamt Altötting als Ansprechpartner da sind“, so die Diplom Sozialpädagogin weiter. „Zudem sind die Beratung und der Test im Gesundheitsamt kostenlos und anonym.“

Bei Fragen zum Thema HIV und AIDS, sowie zur Aktion wenden Sie sich an Gesundheitsamt Altötting unter Tel. 08671/502 900. Ebenso stehen die MitarbeiterInnen des Gesundheitsamtes für die Terminvereinbarungen zu einem kostenlosen und anonymen HIV-Test bereit.

Pressemeldung Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser