Altötting: Sportlerehrung des Landkreises

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
188 Sportler wurden gewählt, die am gestrigen Freitag für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet wurden. Und auch die Feierlichkeiten kamen selbstverständlich nicht zu kurz.

Altötting - Landkreisweit wurden insgesamt 188 Sportler gewählt, die am gestrigen Freitag für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet wurden.

Am 18. November lud der TV Altötting zur Sportlerehrung in der neuen Dreifachturnhalle in der Burghauser Straße ein. Alle zwei Jahre werden Sportler des Landkreises Altötting für Ihre herausragenden Leistungen mit einer Medaille und Urkunde geehrt. Hierbei haben alle 74 Vereine des Landkreises ein Stimmrecht, die die zu Ehrenden herauspicken.

Dieses Jahr wurden 188 Sportler und 23 Sportfunktionäre der Ehre zu Teil. Die Organisation der Veranstaltung wird vom gastgebenden Verein organisiert. Eröffnet wurde der Abend von Landrat Erwin Schneider und Bürgermeister Herbert Hofauer. Der Landrat appellierte an den Sport und spornte für Ehrenamtliche Arbeit in Vereinen an.

Sportlerehrung in Altötting

Anschließend wurden Sportlern aus verschiedensten Bereichen Medaillen und Urkunden übergeben. Um den Abend attraktiv zu gestalten, spielten Lehrer der Berufsschule Altötting Musik. Verschiedene Auftritte boten zusätzlich für Unterhaltung. So wurde auch das Publikum zum Tanz aufgefordert, welches sogleich Folge leistete.

Constantin Meskemper

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser