Rotes Kreuz ehrt Spender aus dem Landkreis

925 Liter Blut gespendet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sie spendeten 75- und 100-mal (v.l.): Chefarzt Dr. Franz Fischer, Annemarie Schwoshuber (Fachdienstleitung Sozialdienst), Robert Schneider (BRK Blutspendedienst), Rosel Nesset (stellv. Vorsitzende) Reinhard Holzner, Markus Janu, Oskar Oberpieringer, Elisabeth Bauer, Kreisvorsitzender Herbert Hofauer, Sebastian Huber, Stefan Wimmer, Erich Buchwald, Elisabeth Horn, BRK-Direktor Josef Jung.

Altötting - Wer kann sich nicht daran erinnern, wie im Sommer flehende Spendenaufrufe veröffentlicht wurden, weil die Blutkonserven knapp wurden. Glücklicherweise hatten die Aufrufe Erfolg.

Jetzt wurden 29 Blutspender im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Räumen des BRK-Kreisverbandes Altötting geehrt. Der Kreisvorsitzende Herbert Hofauer verwies darauf, dass es in den Sommermonaten zu einer Notlage beim Blutspendedienst gekommen sei. So konnten die in Bayern pro Tag notwendigen 2.000 Blutspenden für die Patienten nicht erreicht werden – das Blutkonservenaufkommen hatte sich um bis zu zwanzig Prozent verringert. Durch die massiven Aufrufe in den Medien stieg die Zahl der Spender jedoch kurzfristig so stark an, dass Ende September Entwarnung gegeben werden konnte. 

Neuer Trend: Viele Erstspender und junge Leute

Das Positive dabei, so Hofauer, dass viele Erstspender und junge Menschen dem Aufruf Folge leisteten. Das sei ein positiver Trend, der im vergangenen dreiviertel Jahr auch hier im Landkreis beobachtet werden konnte, und Mut für die Zukunft mache. Chefarzt Dr. Franz Fischer verwies darauf, dass 2015 in den beiden Kreiskliniken Altötting und Burghausen über 4000 Blutpräparate zum Einsatz kamen. 

Die Ehrungen wurden vom Vorsitzenden Herbert Hofauer, der 1. stellvertretenden Vorsitzenden Rosel Neset, Chefarzt Dr. Franz Fischer und dem BRK-Direktor Josef Jung vorgenommen. 17 Personen wurden für 50 Spenden, acht Spenderinnen und Spender für 75 und vier für 100 Spenden geehrt. Insgesamt haben die geehrten Spender 1850 Blutkonserven gespendet. Das entspricht mit 925 Litern genau dem Spendenaufkommen des ersten Halbjahres 2016 im Landkreis Altötting, so der Kreisvorsitzende Herbert Hofauer.

Pressemitteilung BRK Altötting

Mehr zum Thema Blutspende in diesem Video:

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser