Ein Traum von Kirta-Wetter am Wochenende

Altöttinger Kirta: Morgen geht´s los!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Altöttinger Kirta: Morgen geht´s los!

Altötting - Zumindest diese Frage scheint schon mal geklärt: Traumhaft soll das Wetter werden zum Kirta-Auftakt mit dem traditionellen Festzug auf den Dultplatz. 

Ist es zu heiß geht nix, wenn es regnet auch nicht. Die Besucher bleiben aus. Das gehört zum Geschäft des fahrenden Volkes wie auch dem der Festwirtsfamilien und Brauereien. Naja, ein bisserl spielt auch noch der Geldbeutel eine Rolle, ganz nach dem Motto: „Was, wenn am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist?“. Zumindest die Frage zum Wetter scheint für den Kirta-Auftakt am Samstag geklärt:

Es ändert sich oder bleibt, wie es ist

Mittags leicht bewölkt bei bis zu 19 Grad, wobei die Wölkchen bis zum puren Sonnenschein am Abend verschwinden, sagt wetter.com voraus. Keine brütende Hitze also und kein kalter Regen, wie wir ihn von diesem Sommer leidgeprüft kennen. „Besser geht’s nicht“, werden sich in diesen Stunden die Schausteller und Marktkaufleute und die Familien Hell (Kirta-Stadl) und Mayer (Weinlaube) denken, ebenso wie alle Volkfestfreunde aus der Region, denen das Oktoberfest zu weit und ganz einfach zu groß ist.

Altöttinger Kirta: Morgen gehts los!

Es spricht sich rum

Gemütlichkeit ist das Zauberwort in Altötting. „Das gemütliche Familienvolksfest“ soll es werden. Darin waren sich alle Verantwortlichen für den Altöttinger Kirta auf dem Pressegespräch mit Vorstellung des Programms einig. Das soll sich ja sogar schon in das Tourismusamt der Stadt München rumgesprochen haben. Besucher der Landeshauptstadt suchten ein deutlich ruhigeres Volksfest als die Wiesn und fanden mit Auskunft aus der Stadtverwaltung zumKirta im Herzen Bayerns auf den Dultplatz nach Altötting, berichtete Christine Burghart, 1. Vorsitzende des Altöttinger Wirtschaftsverbandes.

Sogar die Stadt München kennt den Ädinger Kirta!

Es ist Kirta

Bleibt nur noch die Sache mit Monat und Geldbeutel und dem Verhältnis beider zueinander. Der Liter Bier wird 8,30 kosten und auch sonst: Es muss eben nicht immer höher, schneller, weiter sein, zu Fahrpreisen, fast schon in Mindestlohn-Höhe. Wie gesagt: sogar München Touristen fanden schon den Weg auf den Altöttinger Kirta.

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser