Sensation: Altötting erhält den Europapreis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Altötting - Lange Bemühungen tragen endlich Früchte! Bürgermeister Hofauer spricht von einer Sensation. Schon Wien oder Istanbul wurden zuvor ausgezeichnet.

Was ist der Europapreis?

Er wird seit 1955 durch das Ministerkomitee des Europarats an eine oder mehrere Gemeinden verliehen, die hervorragende Leistungen für die Verbreitung des europäischen Einigungsgedankens erbracht haben.

Der Europapreis ist die höchste Auszeichung, die der Europarat an Gemeinden und Kommunen vergibt. Seit 1955 wird der Preis durch das Ministerkomitee des Europarats jährlich vergeben. Altötting ist damit der 16. Träger dieses Titels in Deutschland. Mehrfach hatte sich die Wallfahrtsstadt um den Titel beworben.

Bürgermeister Herbet Hofauer sprach von einer Sensation, als ihn am Nachmittag die frohe Kunde ereilte: "15 Jahre lang haben wir darauf hingearbeitet, jetzt sind wir am Ziel", sagte er gegenüber der Passauer Neuen Presse.

Altötting reiht sich damit in die Liste großer europäischer Städte, die die Auszeichnung bereits erhielten, darunter unter anderem Wien (1958), Istanbul (1959), Straßburg (1967) oder Turin (1957).

Der Preis beinhaltet neben einem Wanderpreis, einer Medaille und einer Urkunde auch einen Geldbetrag. Dieser wird für eine Europareise für einen oder mehrere Jugendliche aus Altötting aufgewandt werden.

Die Wallfahrtsstadt konnte sich gegen eine große internationale Konkurrenz durchsetzen.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser