Weil Hund markierte: Mit Milchflasche beworfen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Dorfen - Eine 25-Jährige, die mit ihrem Hund am Bahnweg unterwegs war, wurde mit einer Milchflasche beworfen, als ihr Hund gerade eine Markierung setzte. Die Polizei verdächtigt einen 49-Jährigen.

Eine gefährliche Körperverletzung wurde der PI Dorfen am 20.03.2011, 09.30 Uhr, angezeigt.

Eine 25-jährige Münchnerin war mit ihrem Hund am Bahnweg unterwegs. Der Bobtailrüde war gerade dabei, an einem Zaun eine Markierung zu setzen, als die Hundeführerin von einem Balkon im ersten Stock mit einer Milchflasche beworfen wurde.

Glücklicherweise wurde die 25-Jährige nicht am Kopf, sondern nur am Arm getroffen. Da sie winterlich bekleidet war, wurde sie nicht verletzt.

Die Ermittlungen richten sich gegen einen polizeibekannten 49-jährigen Dorfner. Es wird Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung an die Staatsanwaltschaft Landshut vorgelegt.

Pressebericht PI Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser