Ruhestörungen und zwei Einsätze

Ereignisreiche Samstagnacht für die Wasserburger Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag gab es für die Polizei Wasserburg so einiges zu tun: Aufgrund der lauen Sommernachtstemperaturen kam es fast überall im Dienstbereich zu Ruhestörungen.

Am späten Abend artete am sog. Viehhauser Weiher bei Edling ein Beziehungsstreit aus. Ein dort zeltendes Paar geriet in Streit, in dessen Verlauf der 51-Jährige Mann die 53-Jährige Frau mit einem Messer bedrohte, woraufhin die Frau flüchtete. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Situation jedoch bereinigen, indem sie den Mann im Schlaf überraschten und festnahmen. Es konnte tatsächlich ein sog. Bowie-Messer aufgefunden werden. 

In den frühen Morgenstunden wurde ein 21-Jähriger Wasserburger auf frischer Tat angetroffen, nachdem er in einer Seitengasse der Bäckerzeile einen Außenspiegel beschädigte. Eine sich zufällig in der Nähe befindliche Fußstreife der Polizei konnte den Mann nach kurzer Flucht festnehmen. Der junge Mann war alkoholisiert und leistete Widerstand gegen seine Festnahme. Zudem beleidigte er die eingesetzten Beamten. Neben einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung muss er sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser