Böses Erwachen mit 14.000 Euro Schaden

Waldkraiburger schläft am Steuer ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Ein 58-jähriger Waldkraiburger schlief am Steuer ein und verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Ein großer Knall weckte ihn wohl wieder auf.

Am Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Mann aus Waldkraiburg die Von-der-Tann-Straße in Richtung stadtauswärts. Scheinbar schlief der Mann ein und verlor dadurch die Kontrolle über seinen Pkw VW und prallte gegen einen dort am  rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das geparkte Fahrzeug auf den Gehweg geschoben und der VW kam erst nach 20 Metern zum Stehen. Der Gesamtschaden beträgt circa 14.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser