Ehefrau in die Rippen geschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Der Streit eines betrunkenen Ehepaares ist in der Nacht eskaliert. Der Mann schlug die Frau und versuchte das gleiche bei einem Polizisten.

Am Mittwoch, 7. August, gegen 22.45 Uhr, kam es in der Hauptstraße zu einem Streit zwischen einem 43-jährigen Ehepaar. Beide waren in stark alkoholisiertem Zustand, als der zunächst verbale Streit eskalierte und der Mann seiner Ehefrau einen Schlag in die Rippen versetzte. Sie wurde dadurch verletzt und vom BRK ins Krankenhaus nach Wasserburg gebracht, auch wegen ihrer starken Alkoholisierung.

Ein 14-jähriger Sohn des Mannes aus erster Ehe, der sich in der Wohnung aufhielt, wurde kurzfristig, zu seinem Schutz, bei einer Pflegefamilie untergebracht.

Bei dem Einsatz kam es auch zu Widerstandshandlungen des 43-jährigen gegenüber der Polizei. Er versuchte einen Beamten mit der Faust niederzuschlagen. Der Beamte konnte den Angriff durch Einsatz von Pfefferspray abwehren. Der 43-jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Blutentnahme zur Polizeidienststelle gebracht. Nach seiner Ausnüchterung wurde er wieder entlassen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser