Vorher Türsteher in Waldkraiburg angegriffen

19-Jähriger dreht auch im Krankenwagen noch durch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Mit zunehmender Abend- bzw. Morgenstunde und Alkoholaufnahme verhielt sich so manch einer daneben.

So randalierte ein 19-jähriger gegen 2.30 Uhr in einem Lokal in Waldkraiburg derart aggressiv, dass ein Türsteher eingreifen musste. Auch diesen wollte der junge Mann angreifen - und landete verletzt im Krankenhaus. 

Doch selbst im BRK-Sanitätsfahrzeug wollte sich der 19-jährige nicht beruhigen. Er musste zum Eigen- und Fremdschutz fixiert werden.

Im Zuge der polizeilichen Aufnahme zeigte ein anderer Geschädigter gegen 3.15 Uhr an, dass er von einem unbekannten Täter geschlagen wurde. Der 21-jährige erlitt dabei Prellungen und einen Bluterguss über dem rechten Auge.

Von einer ganzen Gruppe attackiert

Damit nicht genug wurde gegen 4.14 Uhr in einem Lokal der Innenstadt ein 30- jähriger von vier bis sechs bislang unbekannten Personen mit Fäusten traktiert. Er erlitt dabei eine Platzwunde über der rechten Augenbraue und begab sich nach Aufnahme des Sachverhalts bei der Polizei selbst zum Arzt.  Die Tätergruppe flüchtete unerkannt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser