Vorfahrt missachtet: zwei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Ein 78-jähriger Autofahrer hat bereits am Mittwochabend in Mühldorf einen Verkehrsunfall verursacht. Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurden bei dem Unfall zwei Personen verletzt.

Laut Polizei fuhr der 78-Jährige aus dem nördlichen Landkreis Mühldorf gegen 17.10 Uhr mit einem Daimler-Crysler auf der Krankenhausstraße und wollte nach rechts in die Ahamerstraße abbiegen. Dabei übersah er einen VW-Kastenwagen, der von einem 56-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Mettenheim gelenkt wurde. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Daimler-Crysler auf ein rechtsseitig an der Krankenhausstraße befindliches Parkverbotsschild gedrückt wurde, das dadurch abbrach . Die beiden Fahrzeuglenker sowie ein Beifahrer im VW waren angeschnallt. Der VW-Fahrer erlitt eine Prellung der linken Hand und sein Beifahrer klagte nach dem Unfall über Kopfschmerzen. Beide begaben sich vorsorglich ins Krankenhaus. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen und dem Parkverbotsschild beträgt ca. 18.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser