Vorfahrt missachtet: Eine Person verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zangberg - Zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es am  Mittwoch. Eine junge Pkw-Fahrerin übersah ein „Vorfahrt gewähren“-Schild und stieß mit einem Mercedes zusammen.

Am 9. Dezember 2010 gegen 11 Uhr fuhr eine 18-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Zangberg mit einem Pkw Opel auf der Staatsstraße 2091 von Ampfing in Richtung Zangberg. An der Einmündung zur Weiterführung der Staatsstraße 2019 wollte sie nach links abbiegen und hätte dazu das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ zu beachten gehabt.

Beim Einbiegen übersah sie aber einen von links kommenden Pkw Mercedes, der von einem 23-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Oberbergkirchen gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Opel mit dem linken vorderen Fahrzeugeck gegen die Fahrzeugfront des Mercedes stieß.

Beide Fahrzeug-Lenker, sowie zwei weitere Insassen im Opel waren angegurtet. Bis auf die 89-jährige Beifahrerin im Opel (Prellungen) blieben alle Beteiligte unverletzt. Die Frau kam mit dem BRK vorsorglich ins Krankenhaus. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser