Verkehrsunfall durch Vorfahrtsmissachtung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Heldenstein - Am 4. November gegen 19.50 Uhr befuhr ein 61-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Ampfing mit einem Pkw Hyundai die Kreisstraße MÜ21 aus Richtung Stefanskirchen kommend.

Er wollte nach links in die Staatsstraße 2084 in Richtung Mühldorf einbiegen und hatte dabei das Verkehrszeichen „Halt, Vorfahrt gewähren (das sogenannte Stopp-Zeichen) zu beachten. Als der Mann nach links in die Vorfahrtsstraße einbog übersah er einen in Richtung Mühldorf fahrenden Motorroller Piaggio, der von einem 38-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Mettenheim gelenkt wurde, und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Roller-Fahrer erlitt bei dem Unfall Prellungen und Schürfwunden; er wurde mit dem BRK ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung verbracht. Der Hyundai-Fahrer war angeschnallt und blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 5000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser