Erschreckender Fund in Tüßling

Gewehrgranate auf der Osterwies gesprengt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tüßling - Am Montagnachmittag fand auf der Osterwies gegen 13.30 Uhr eine Sprengung einer Gewehrgranate statt. Diese fand zuvor ein Mitarbeiter des Tüßlinger Bauhofes und alamierte sofort die Polizei.

Vollkommen richtig verhielt sich ein Mitarbeiter des Tüßlinger Bauhofes, als er am vergangenen Sonntag im Gemeindebereich einen verdächtigen Metallgegenstand fand. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es ich bei dem circa 20 cm langen, verrosteten Metallzylinder um ein Weltkriegsrelikt handeln könnte, verständigte er die Polizeiinspektion Altötting.

Nachdem die Streife eine Handyfoto an einen Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes unmittelbar übermittelt hatte, stellt dieser per „Ferndiagnose“ fest, dass es sich bei dem Fundstück um eine Gewehrgranate handeln dürfte. Aus Sicherheitsgründen erfolgte am Montagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, durch die Fachfirma auf der Osterwies eine Sprengung des Explosivkörpers.

Beim Auffinden von Fundmunition bittet die Landespolizei folgende Sicherheitshinweise zu unbedingt beachten:

-Gegenstand nicht berühren!

- Fundstelle gegebenenfalls markieren!

- Polizei - auch über Notruf - verständigen!

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser