Bei einer Kontrolle in Stammham

Türke mit total gefälschtem Führerschein unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Stammham - Am Samstagnachmittag kontrollierten die Burghauser Schleierfahnder einen Türken, der durch seinen gefälschten bulgarischen Führerschein eine Anzeige erhielt.

Zwei türkische Staatsbürger befanden sich mit ihrem Auto auf dem Weg zum Münchner Flughafen, als sie von den Burghauser Schleierfahndern zur Kontrolle auf der B12 bei Stammham, angehalten wurden. Bei Durchsicht der Papiere des Beifahrers, eines 37-jährigen in Österreich wohnhaften Türken, fiel den Fahndern ein ganzer Schwung Plastikkarten ins Auge

Die Frage nach einem Führerschein verneinte der Mann, doch unter seinen vielen Karten fand sich prompt ein bulgarischer Führerschein mit seinen Personalien, der offensichtlich eine Totalfälschung war. Leugnen war hier zwecklos und so gab der Türke zu, selbst nie in Bulgarien gewesen zu sein und den Führerschein von einer Bekannten mit guten Kontakten für eine stattliche Summe erworben zu haben. 

Die Staatsanwaltschaft verhängte eine Sicherheitsleistung, die der Beschuldigte gleich vor Ort bezahlte und die Burghauser Schleierfahnder erstatteten Anzeige wegen Verschaffens von falschen amtlichen Ausweisen.

Pressemeldung Polizeistation Fahndung Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser