Schwerer Verkehrsunfall in Burgkirchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Wegen überhöhte Geschwindigkeit verlor ein 57-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er krachte frontal gegen einen Baum und wurde dabei schwer verletzt.

Am Mittwoch fuhr gegen 15.55 Uhr ein 57-jähriger Mann aus Aldersbach mit seinem Pkw auf der B20 von Hochöster kommend in Richtung Tittmoning.

Etwa bei km 93,5 kam er wegen Unachtsamkeit und nicht angepaßter Geschwindigkeit nach rechts auf den Grünstreifen. Er fuhr ca. 90 m in der Grünfläche dahin, streifte mit seiner rechten Fahrzeugseite drei Bäume und fuhr im Anschluß daran direkt an einen Baum. Der Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und in die Kreisklinik nach Burghausen eingeliefert.

An dem Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 2000 Euro.

Pressemitteilung der Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser