Schwerverletzter nach Motorradunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Taufkirchen - Vier Personen wurden am Mittwoch verletzt, als ein 52-jähriger Motorradfahrer beim Überholen ein Auto übersah. Im Auto befanden sich neben der Frau auch zwei Kinder.

Am Mittwoch gegen 18.55 Uhr befuhr eine 35-Jährige aus Schnaitsee mit ihrem Mitsubishi die Staatsstraße 2360 von Kraiburg kommend in Richtung Taufkirchen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 52-Jähriger aus Waldkraiburg mit seinem Honda-Motorrad die Staatsstraße in entgegengesetzter Richtung. In einer langgezogenen Rechtskurve überholte der Kraftradfahrer einen vor ihm fahrenden Pkw einer 43-jährigen Ampfingerin. Im Anschluss wollte er noch einen Sattelschlepper überholen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Mitsubishi und die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer über das Fahrzeug der 35-Jährigen aus Schnaitsee geschleudert und kam nach ca. 20 Meter von der Unfallstelle entfernt zum Liegen. Der Mitsubishi wurde dabei nach rechts, das Kraftrad nach links in den Straßengraben geschleudert.

Im Fahrzeug der Frau aus Schnaitsee befanden sich noch zwei Kinder auf dem Rücksitz. Alle drei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt und kamen mit dem BRK zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Trostberg.

Der Honda-Fahrer wurde durch den Unfall so schwer verletzt, dass er in die Unfallklinik nach Salzburg verbracht wurde.

An beiden Fahrzeuge entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser