Sechs Verletzte und hoher Sachschaden

Massencrash auf der B12 bei Weiher

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reichertsheim - Sechs Verletzte forderte ein Massen-Auffahrunfall auf der B12 bei Weiher am Samstag. Auslöser für den Massencrash war ein defekter Turbolader.

Zu einem Verkehrsunfall mit6 Leichtverletzten und ca. 27.000 Euro Sachschaden kam es am letzten Samstagnachmittag auf der B 12 bei Weiher. Dort war ein 77-jähriger Konstanzer mit seinem Jaguar in Fahrtrichtung München unterwegs. Vor ihm fuhr ein Opel Corsa und wiederum vor diesem ein größeres, blaues Fahrzeug, welches plötzlich infolge eines Turboladerdefekts eine größere, weiße Rauchwolke verursachte. 

Der Corsa-Fahrer bremste deshalb stark ab und kam in der undurchsichtigenRauchwolke zum Stehen. Der Jaguar-Fahrer bremste zwar auch noch ab, prallte dann aber in der weißen, undurchsichtigen Wolkenwand auf das Heck des Opel-Corsa.

DerJaguar-Fahrer und seine 72-jährige Beifahrerin wurden dabeileicht verletzt (Prellungen, Schnittwunde), sie begaben sich aber selber in ärztliche Behandlung. Der Fahrer und die Beifahrerin im Pkw Opel Corsa wurden ebenfalls leicht verletzt (Halswirbelsyndrom, Prellungen), sie wurden vom BRK ins Krankenhaus Mühldorf verbracht.

Zwei im Corsa mitfahrende Waldkraiburgerinnen wurden schwerer verletzt:

Sie erlitten Becken-/Oberschenkel-/Bauchverletzungen und wurden vom BRK in die Krankenhäuser Mühldorf und Wasserburg eingeliefert. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von circa 27.000 Euro. Sie mußten abgeschleppt werden. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr mit 15 Mann im Einsatz, die B 12 war für circa 1 Stunde nur halbseitig befahrbar.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Haag

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser