Mit eineinhalb Promille in die Leitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rattenkirchen - Zufällig kam die Polizei zu einem Unfall auf der B12. Als die Beamten sich die Sache näher ansahen, war schnell klar, warum das Auto in der Leitplanke gelandet war.

Am Montag, 26.08.13, kurz nach Mitternacht, kam eine Streife der Polizei Mühldorf auf der B12 bei Rattenkirchen zu einem Unfall. Ein Hyundai mit MÜ-Kennzeichen, gelenkt von einer 23-jährigen Frau aus dem Gemeindebereich Ampfing, war zunächst nach links in die Leitplanke gekracht und kam schließlich wenige Meter später an der rechten Leitplanke zum Stehen.

Die Frau war von Ampfing kommend in Richtung München unterwegs und sei von einem entgegenkommenden Pkw geblendet worden. Bei der Unfallaufnahme war bei der Hyundai-Fahrerin Alkoholgeruch wahrnehmbar und ein freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab einen Atemalkoholwert von über 1,5 Promille. Die Frau musste daraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen und ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Die Frau war alleine in ihrem Fahrzeug und angeschnallt; sie blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 11.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser