Radarmessungen in Aschau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau am Inn - Am Sonntag von 11.30 bis 14.30 Uhr wurde auf der Staatsstr. 2352 in Aschau am Inn in Richtung Gars eine Radarmessung durchgeführt.

99 Fahrzeuge passierten die Kontrollstelle. 24 Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs. 22 Fahrzeuglenker wurden verwarnt.

Zwei Fahrer müssen mit einer Anzeige rechnen. Der schnellste Fahrer fuhr mit 75 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h und muss mit 50 Euro und einem Punkt rechnen.

Eine weitere Messung wurde in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in Kraiburg auf der MÜ18 in Fahrtrichtung Waldkraiburg durchgeführt.

Hier passierten 477 Fahrzeuge die Kontrollstelle, an welcher 70 km/h gefahren werden darf. Sieben Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs und müssen mit einer Verwarnung rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser